Platzregeln

Platzregeln des GC Gut Sansenhof e.V.

Es gelten ausschließlich nachfolgende Platzregeln:

1. Ausgrenzen (Regel 27-1)

beim Spielen der Bahnen 8, 9, 10 und 14 ist der Ball auf oder jenseits der Straße aus (Seitenstreifen der zu bespielenden Bahn siehe Regel 24)

» sind durch weiße Pfosten gekennzeichnet

» das Gelände jenseits der Ausgrenzen beim Spielen der

Bahnen 3, 5, 6, und 18, auch wenn der Ball auf einem anderen Teil des Platzes zu liegen kommt, ist Aus.

2. Wasserhindernisse (Regel 26-1)

» Wasserhindernisse: gelbe Pfosten und/oder Linien

» seitliche Wasserhindernisse: rote Pfosten und/oder Linien

Sind gelbe oder rote Linien vorhanden bezeichnen nur diese die Grenzen des Wasserhindernisses.
Der Bachlauf auf der Bahn 9,10,11 und 12 ist frontales Wasserhindernis.
Der Bachlauf auf der Bahn 17 ist seitliches Wasserhindernis.

3. Ungewöhnlicher beschaffener Boden (Regel 25-1)

» Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen gekennzeichnet.

Es kann Erleichterung in Anspruch genommen werden.

» Straflose Erleichterung bei Behinderung der Standposition durch Laufspuren eines Erdgänge grabenden Tieres ist ausgeschlossen.

 4. Hemmnisse (Regel 24)

Sind unter anderem

a) unbewegliche Hemmnisse (Regel 24-2) sind alle angepflockten Neuanpflanzungen. Es muss Erleichterung in Anspruch genommen werden.
b) bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1) sind Steine im Bunker
c) alle Findlinge sind Bestandteile des Platzes.
d) Rindenmulch – Aufschüttungen sind lose hinderliche Naturstoffe

 5. Künstliche Hilfsmittel (Regel 14-3)

Das Benutzen von regelkonformen Entfernungsmessgeräten ist erlaubt.

Strafe für Verstoß gegen Regel 14-3 Disqualifikation

 6. Elektrocarts – Turniere

Die Altersklasse Senioren/innen darf bei vorgabewirksamen Turnieren Carts benutzen

Strafe für Verstoß gegen die Platzregeln:

Zählspiel: 2 Schläge

Allgemeine Hinweise:

Abschläge Damen: Rot (CR 73,5), Abschläge Herren: Gelb (CR 71,8)

Enfernungsangaben links und rechts des Fairways bis Grünanfang:

» 100 m Pfosten mit rotem Ring mit Meterangabe
» 150 m Pfosten mit gelbem Ring mit Meterangabe
» 200 m Pfosten mit blauem Ring mit Meterangabe
» Par 3 Löcher Weiße Zahl auf dem Abschlag

 Ist ein Bewerber im Zweifel über seine Rechte wie er zu spielen hat und ein Platzrichter ist nicht umgehend zur Stelle, sollte ein zweiter Ball nach Regel 3-3, gespielt werden und der Vorfall ist vor Einreichung der Zählkarte der Spielleitung in jedem Fall zu melden.

 Einreichen der Zählkarte (Regel 6-6.b.)

Hat unmittelbar nach Beendigung der Runde im Wettspielbüro zu erfolgen. Wir bitten die Zählkarten gemeinsam pro Spielgruppe im Wettspielbüro abzugeben.

 

 Signale für Spielunterbrechung/Wiederaufnahme

Spielunterbrechung bei Gefahr: Ein langer Signalton
Normale Spielunterbrechung: Wiederholt drei aufeinanderfolgende Signaltöne
Wiederaufnahme des Spiels: Wiederholt zwei aufeinanderfolgende Signaltöne

 Schutzhütten und Toiletten:

Abschlag 6 und Abschlag 15

Notruf und Erste Hilfe über Clubbüro Telefon Nr. 09373/2180